Elster 2017 herunterladen

Die zentrale ELSTER-Hotline erreichen Sie unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 – 523 5055 von Montag bis Freitag von 07.00 Uhr bis 22.00 Uhr und an Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr oder per E-Mail unter hotline@elster.de Wie entwickelt sich das Interesse an dem Begriff Elster in Kombination mit 2016, 2017 und 2018 im Internet? Dazu liefert Google über sein Tool Google Trends Einblicke, wie die Abbildung 1 zeigt. Mein ELSTER ist ein personalisierter, barrierefreier und plattformunabhängiger Zugang zu den elektronischen Diensten der Steuerverwaltung. Hierfür brauchen Sie kein Programm auf Ihrem Computer installieren, sondern müssen sich nur einmal und kostenlos mit Ihrer persönlichen Identifikationsnummer registrieren. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.elster.de. Auf www.elster.de stehen den Steuerzahlern zahlreiche Formulare und Programme zum Download zur Verfügung (www.elster.de/elfo_down.php). Dabei handelt es sich jedoch vor allem um Dateien, die von Unternehmern, Arbeitgebern oder deren Steuerbevollmächtigten genutzt werden. Privatpersonen können aus Elster Download lediglich die Einkommensteuererklärung nutzen, um ihre jährliche Steuererklärung online zu erstellen und auf Wunsch an das Finanzamt zu versenden. Das Bayerische Landesamt für Steuern ist für die Internetseite www.elster.de zuständig, über die Privatpersonen, Unternehmen, Lohnsteuerhilfevereine und Steuerberater viele steuerliche Angelegenheiten erledigen können. Privatpersonen und Unternehmen können ihre Steuerdaten entweder direkt über das Elster-Online-Portal und das kostenlose Verwaltungsprogramm ElsterFormular an das Finanzamt schicken oder sie verwenden eine Finanzsoftware, die ELSTER unterstützt. Mit dem ElsterFormular lässt sich die deutsche Steuererklärung unter Windows erstellen. Die Software der Finanzverwaltung hilft beim Ausfüllen und verschlüsselten Versenden des Einkommensteuerformulars für die Jahre 2012 bis 2017. Bei Fragen zu Mein ELSTER oder ElsterFormular helfen Ihnen kompetente Ansprechpartner gerne weiter.

Den richtigen Kontakt finden Sie hier auf www.elster.de. Google gibt für Elster 2017 und 2018 „Ihre Suche enthält nicht genügend Daten.“ an. Die Suchanfragen sind offenbar zu gering. Interessant ist, wann am häufigsten nach „Elster 2016“ gegoogelt wurde: in der Zeit von Anfang Januar bis Mitte Februar 2016. Das ist genau der Zeitpunkt, wo die Unternehmen nach der neuen Umsatzsteuervoranmeldung im ELSTERFormular suchen und es noch nicht finden, um dann bei Google zu suchen. Insbesondere Unternehmen warten zu jedem Jahresbeginn auf die neue Version für die Umsatzsteuervoranmeldung. Im Web wird dann nach „ELSTER 2017“ gegoogelt, jedoch im Januar ist das meist vergeblich. Der Grund dafür: Die Herausgeber des Steuerprogramms wissen, dass im Januar erst die UVA aus dem Vormonat, also Dezember fällig wird. Bis Februar ist also Zeit. Pünktlich im Februar 2017 wird auch dieses Produkt, wie immer, zur Verfügung stehen. Seit dem 01.

Januar 2018 brauchen Sie ein ELSTER-Zertifikat, wenn Sie Unternehmerin oder Unternehmer sind. Sie müssen nämlich Umsatzsteuererklärungen, Gewerbesteuererklärungen und Einnahme-Überschuss-Rechnungen elektronisch authentifiziert an das Finanzamt übermitteln. Für die elektronische Authentifikation müssen Sie sich zunächst in Mein ELSTER unter www.elster.de registrieren.

Share On:

Comments are closed.